Startseite

Aktuelle Informationen

Seminare

Die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters sind nun beendet. Einige Seiten werden intensiv nachgefragt. Diese Seiten bleiben als Dokumentation noch einige Monate auf meiner Homepage. Einige Seiten benötigen Sie vielleicht noch für die Hausarbeiten. Diese Seiten stelle ich in gekürzter Fassung bis zum Abgabetermin zur Verfügung (nur: podcasts und Materialien). Seminare, für die keine Prüfungsleistungen ausstehen, sind nun gelöscht.

Abschlussarbeiten

Ich begleite gerne Ihre Abschlussarbeiten, wenn Sie dies möchten und ich mich für das von Ihnen gewünschte Thema ausreichend kompetent fühle.

Sprechstunde

Wenn Sie mich sprechen wollen, dann funktioniert das in der vorlesungfreien Zeit als Telefonsprechstunde. Dies funktioniert so: Sie schreiben mir eine Mail, nennen mir eine Telefonnummer und schlagen zwei, drei Termine vor, an denen Sie erreichbar sind. Ich rufe dann zurück. Wie im Sommersemester verfahren wird, ist derzeit noch nicht klar. Ich hoffe, dass Sie dann mich auch wieder persönlich in der Hochschule sprechen können. Einigermaßen klar ist bislang lediglich, dass ich nicht das Sprechstundenmanagement-System nutzen werde. Ich gebe dann einen Tag und eine Uhrzeit an, zu der Sie mich während der Vorlesungszeit zuverlässig in meinem Dienstzimmer antreffen (nicht in der Einführungswoche, in der Woche nach Ostern, in der Woche nach Pfingsten, in den Prüfungswochen).

Infos zu schriftlichen Arbeiten im WS 2021/22 (Hausarbeiten, Portfolios) – Stand 19.1.2022

Die jeweils letzte Sitzung aller Seminare biete ich als Zoom-Konferenz an. In diesen Sitzungen besteht dann ein letztes Mal die Möglichkeit, über die modulabschließenden Prüfungen zu reden. Ich lade hierzu die Studierenden ein, die auf meiner Liste vom Prüfungsamt stehen – so diese denn mit mir per Mail kommuniziert haben. Dass Sie sich zu Beginn des Semesters auf den online-Teilnehmer*innen-Listen eingetragen haben, reicht hierzu leider nicht aus.

Vorab reichen möglicherweise diese Informationen:

  1. Der letzt mögliche Abgabetermin für Hausarbeiten und Portfolios ist der 14.2.2022, 23.59 Uhr. Die Fristen darf ich leider nicht verlängern.
  2. Für Studierende im 1. und 2. Versuch gilt: Bitte senden Sie mir Ihre Hausarbeiten / Ihr Portfolio als E-Mail-Anhang im Pdf-Format. Sie erhalten dann spätestens 48 h nach Eingang eine Eingangsbestätigung. Bitte prüfen Sie vor Versand aber unbedingt, ob Ihr E-Mail-Account auch über ausreichend Speicherplatz verfügt. Der EvH Spam eines Semesters kann durchaus dafür sorgen, dass Ihr Speicherplatz erschöpft ist. Meine Eingangsbestätigung erreicht Sie deshalb nicht. Sollten Sie nach 48 h keine Eingangsbestätigung erhalten haben, melden Sie sich bitte umgehend. Sollte ich Ihnen aus irgendwelchen anderen Gründen keine Eingangsbestätigung zusenden können, weise ich auf der Startseite dieser Homepage darauf hin, dass ich Sie leider nicht erreichen kann. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass Sie mir einen Nickname genannt haben (siehe auch Punkt 8).
    Bitte beachten Sie weiter: Für Hausarbeiten im dritten Versuch gelten besondere Regeln. Die jeweiligen Studierenden erhalten ein Schreiben des Prüfungsamts, in dem das Vorgehen erklärt wird. Über eine zusätzliche Zusendung der Hausarbeit als E-Mail-Anhang würde ich mich dennoch freuen.
  3. Der Umfang Ihrer Hausarbeit / Ihres Portfolios hängt vom Studiengang und vom belegten Modul ab. Sie finden diese Angaben im jeweiligen Modulhandbuch (www.evh-bochum de, dann nach Modulhandbuch suchen). Bitte beachten Sie, dass für die meisten Studiengänge Übergangsordnungen verabschiedet wurden, die dafür sorgen, dass Sie auch dann nach den Bestimmungen der 2020er Studiengänge studieren, wenn Sie sich früher immatrikuliert haben. Dies gilt z. B. für die Studiengänge BA HPIP und BA SARB. Es gibt Ausnahmeregelungen, die allerdings einen expliziten Antrag an das Prüfungsamt erfordern. Bitte prüfen Sie rechtzeitig, ob Sie einen solchen Antrag stellen wollen.
    Im Modul 1.1 muss die Hausarbeit für Studierende der Sozialen Arbeit im neuen Modulhandbuch (ab 2020) 22500-25000 Zeichen umfassen. 
    Im Modul 4.4 BA SARB 2020 sind dies 25.000-37.500 Zeichen. 
    Im Modul 4.1 BA SARB gibt es keine Angaben zur Zeichenzahl des Portfolios. Meine Bitte wäre deshalb: Fassen Sie sich kurz
    Im Modul 4 BA HP/IP (2020) sind dies 18 000 bis 22 000 Zeichen.
  4. Die Mindestzeichenzahl darf nicht unterschritten werden. Es zählen alle Zeichen (also z. B. auch: Leerzeichen) und alle Teile der Hausarbeit (also z. B. auch Inhaltsverzeichnis und Literaturverzeichnis). 
  5. Ihre Hausarbeit sollte entweder eine klare Frage anhand einer datenbankgestützten Literaturrecherche beantworten (bitte nennen Sie Datenbank, Suchdatum, Suchbegriffe, Trefferzahlen und Auswahlkriterien). Hausarbeiten können sich auch auf eine konkrete Person beziehen (die Sie z. B. aus Ihrer Arbeit kennen) und z. B. der Frage nachgehen, welche Angebote diese Person benötigt, um den nächsten Schritt in der Entwicklung zu tun oder um einer Problemlösung näher zu kommen. Auch in diesem Fall ist es notwendig, z. B. zur Auswahl einer geeigneten Fördermethode auf Fachdatenbanken zurückzugreifen. Bitte denken Sie daran, die Angaben bei solchen Hausarbeiten unbedingt zu anonymisieren (keine Namen von Menschen, Institutionen – alle Ortsangaben bitte durch Recklingkirchen ersetzen). 
  6. Portfolios sollten von einem Lernbericht aus aufgebaut werden. Sie überlegen sich ein Lernziel, das Anlass war, das Modul zu studieren und schreiben eine Erörterung darüber, in wiefern Sie dieses Lernziel im Rahmen Ihres Studiums des Moduls erreicht haben. Dabei sollten Sie Fachliteratur einbeziehen – nach Möglichkeit auf Basis einer Literaturrecherche (die Teilleistung Literaturrecherche ist Gegenstand der letzten Seminarsitzung des Seminars Arbeitsfeld Erziehungshilfe in diesem Semester). Diesen Lernbericht ergänzen Sie mit mindestens zwei, nach Möglichkeit zu dem Lernziel passenden Teilleistungen (Referate, Rezensionen, Literaturrecherche usw.). Bei Teilleistungen aus anderen Veranstaltungen, die sich ohne Teilnahme an der Veranstaltung nicht bewerten lassen (z. B.: Referate, Protokolle o. ä.), bitte ich um eine Benotung oder zumindest um ein schriftliches Feedback der jeweiligen Lehrenden. Wenn dies nicht möglich sein sollte, wenden Sie sich bitte an mich. 
  7. Bitte vergessen Sie nicht, die eidesstattliche Versicherung (ausdrucken, unterschreiben, einscannen bzw. abfotografieren und in Ihre Arbeit als Bild einfügen). 
  8. Wenn Sie auf der Titelseite Ihrer Arbeit neben Ihrem Studiengang, Ihrem Namen, dem Titel Ihrer Hausarbeit und dem Namen des Moduls auch einen Nickname nennen, veröffentliche ich die Note unter diesem Nickname Anfang März an dieser Stelle. Aufgrund von Datensicherheitsregeln ist es leider nicht möglich, Ihnen die Note per E-Mail zukommen zu lassen. Auch das Nachreichen von Nicknames hilft hier leider nicht weiter.
  9. Bitte lassen Sie mir Ihre Arbeit nur in einer Datei pro Anlass zukommen, also z. B. nicht etwa in fünf Dateien (also nicht: eine Datei mit der Titelseite, eine weitere mit dem Inhaltsverzeichnis, eine mit dem Text, eine mit dem Literaturverzeichnis und eine weitere mit der eidesstattlichen Versicherung o. ä.). Das verursacht nur Mehraufwand und vervielfacht den CO2-Output (Ich muss die Hausarbeiten in Papier einreichen und drucke die Hausarbeiten mit vier DruckSeiten pro A4-Seite aus. Deshalb gilt: Je mehr Dateien, desto höher der Papierverbrauch).
  10. Bitte benennen Sie die Datei mit Ihrer Arbeit mit Ihrem Nachnamen. Heißen Sie z.B. Hinz oder Kunz wäre der Dateiname also: Hinz.pdf oder Kunz.pdf. Das erleichtert das später vielleicht notwendige Auffinden der Dateien ungemein. 

Online-Publikationen

Auf der Unterseite Online-Publikationen finden Sie Beiträge zu folgenden Themen:

(1) Wortschatz von Kita-Kindern im Ruhrgebiet (Dortmunder Wortschatz-Studie)

(2) Förderschulen als Schulen für die Kinder von Ausländern und Armen

(3) Effektivität von Familienklassen

(4) Effektivität von tiergestützter Therapie

(5) Inklusion und das Problem stabiler Förderschulzahlen

Sie können auf dieser Seite auch das Essener Training zur Förderung der phonologischen Bewusstheit kostenfrei herunterladen. Das Essener Training ist explizit für die Arbeit mit bilingualen Kindern konzipiert. Monolingual deutschsprachige Kinder können aber das Essener Training ebenfalls bearbeiten.