W




Im Sommersemester findet meine Sprechstunde dienstags von 12-13 Uhr statt. Sie können einfach vorbei kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In der Einführungswoche, in den Prüfungswochen, an vorlesungsfreien Tagen (Di nach Ostern/Pfingsten) und in der vorlesungsfreien Zeit finden keine regulären Sprechstunden statt. 

Wenn Sie mich außerhalb der regulären Sprechstunden sprechen wollen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an mich.

Um mir eine PGP verschlüsselte Nachricht zukommen zu lassen, nutzen Sie bitte folgenden public key:
./Johannes Mand e-mail@johannes-mand.de (0x3ABD771D) pub.asc

Ich freue mich, die Befunde von vier m. E. wirklich interessanten Studien bzw. Veröffentlichungen zur Verfügung stellen zu können.

1. Dortmunder Wortschatzstudie abgeschlossen

Beim Lesenlernen und beim Schreibenlernen können Wortschatzprobleme zu einer echten Herausforderung werden. Die Dortmunder Wortschatzstudie ist nun abgeschlossen.

Die Dortmunder Wortschatzstudie ist eine Längsschnittstudie mit drei Erhebungszeitpunkten: In der Kita (t1) wurde der Wortschatz getestet. Mitte der ersten Klasse (t2) wurde die Rechtschreibung untersucht. Und Ende der zweiten Klasse (t3) folgt ein Lesetest.

Die Ergebnisse zeigen: Wortschatz, Buchbesitz der Eltern und Vorlesehäufigkeit sind wichtige Prädikatoren der schulischen Lese/Schreibentwicklung.

mehr

2. Familienklassen funktionieren nicht

Hier finden Sie die wichtigsten Befunde aus zwei Evaluationsprojekten zu Familienklassen irgendwo in Deutschland.

mehr


3. Tiergestützte Therapie funktioniert auch nicht

Dieser vor einem Jahr erschienene Zeitschriftenbeitrag untersucht den Stand der Forschung zum Thema tiergestützte Pädagogik. Ergebnis: Es gibt zwar viele Zeitgenossen, die sich dringend wünschen, dass man mit Tieren alle möglichen Behinderungen und Erkrankungen heilen kann. Eine Datenbankrecherche findet aber vor allem Hinweise auf Pseudowissenschaft und empirischen Nonsense.  mehr


4. Das war´s. In Zukunft bitte ohne mich.

Alles was mir in Sachen Inklusion in meinem Berufsleben wichtig war, ist inzwischen gestohlen, entwertet und diskreditiert.  

Meine Schlussfolgerungen sind: Lasst mich in Ruhe mit Inklusion. Ich habe einfach keine Lust mehr. 

Hier finden Sie meinen vermutlich letzten Beitrag zur Inklusiondebatte.

Download


Forschungsprojekt des Moduls Quantiative Forschung im Studiengang Soziale Inklusion, Gesundheit und Bildung

Studierenden des Moduls Quantitative Forschung im EvH Masterstudiengang SIGB realisieren im Wintersemester 2018/19 ein kleines Forschungsprojekt. Sie interessieren sich dafür, was Eltern von einigen ausgewählten therapeutischen Methoden bei ADHS halten. Das Projekt trägt den Namen EiTher (Einstellungen zu Therapie). Befragt werden Mütter, die ihr Kind in einem Sozialpädiatrischen Zentrum vorgestellt haben.

Inzwischen liegt der Bericht über die Pilotstudie vor.

Wichtigste Ergebnisse: Eltern haben häufig ein positives Bild von unseriösen Therapiemethoden (tiergestützte Therapie, Ernährung). Medikamentöse Therapie von ADHS wird dagegen sehr negativ bewertet. Dabei zeigen sich Einflüsse von Persönlichkeitsvariablen und Einflüsse der Schulbildung.

mehr


Aktuelle Infos (Stand 1.3.2019)

Die Klausur im Modul quantitative Forschung ist erfreulich ausgefallen. Die schlechteste Note war eine 3,3  - die beste eine 1,0.

Einige Studierende haben mir in den Klausurunterlagen einen Nickname mitgeteilt und um Veröffentlichung der Note gebeten.  Das will ich nun tun. 

Noten in der Klausur Quantitative Forschung

Zahn0507

1,3

Letti 22

1,7

chili5853

1,0

Apfel123

1,0

Himbeere4

1,0

Egypter

1,7

Alex92

2,0

Einhorn33

1,7

trinkflasche123

1,0

Die Diagnostik-Klausur ist ohne die Nickname-Regelung durchgeführt worden. Noten kann ich also nicht mitteilen. Es mag allerdings für die/den ein/e oder andere/n Studierende/n beruhigend sein zu wissen, dass keine Studierenden in dem von mir zu korrigierenden Klausurteil durchgefallen sind.

Auch die Hausarbeiten habe ich korrigiert. Hier finden die Studierenden, die mir einen Nick-Name mitgeteilt haben, ihre Noten.


Noten Hausarbeiten WS

Sonne25

2,3

Lea 1910

1,7

Cactus.Spider

1,7

Radieschen 2013

1,7

Lina Turtle

1,7

Mango123

2,3

Sahley

1,7

Kartoffelsuppe

2,3

blauer Koala

2

Sonne12

2,7

GMS29

1,7



Sollten sich Übertragungsfehler eingeschlichen haben, so gilt die dem Prüfungsamt mitgeteilte Note. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass ich in unverschlüsselten Mails keine Auskünfte über Noten erteile. Die EU-Datenschutzverordnung fordert zu Recht einen vorsichtigen Umgang mit personenbezogenen Daten. Und Noten sind sehr personenbezogene Daten.

Für alle Hausarbeiten, die mir digital zugegangen sind, gilt: Sie können die Hausarbeiten mit mir besprechen. Das ist normalerweise wirklich sinnvoll. Bitte kommen Sie zu diesem Zweck in meine Sprechestunde (s.o.).





Lern- und Verhaltens- probleme in der Schule mehr

Prof. Dr. Johannes Mand homeimpressum  / lehrveranstaltungen / datenschutz-verordnung / 

Auf der Suche nach einem erfolgreichen Umgang mit Verhaltensproblemen

mehr (Download)

LRS-Förderung in Kita Schule und in der Therapie

mehr







Mand 2012 LRS Foederung für Migrantenkinder
mehr

LRS Foerderung für Migrantenkinder


Integration konkret

 mehr

Essener Training zur Förderung der phonologischen Bewusstheit

Essener Training

 mehr

freier Download!