W


Um mir eine PGP verschlüsselte Nachricht zukommen zu lassen, nutzen Sie bitte folgenden public key:
./Johannes Mand e-mail@johannes-mand.de (0x3ABD771D) pub.asc

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf meine Lehre und meine Prüfungsbetreuung. Die Regelungen sind vorläufig und können sich ggf. auch kurzfristig ändern. Alle Informationen hierzu finden Sie auch in Zukunft an dieser Stelle.


Sprechstunden

Wenn Sie mich sprechen wollen, senden Sie mir bitte eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer und schlagen zwei, drei Termine in den nächsten Tagen vor, an denen Sie erreichbar sind. Ich rufe dann zurück.

Lehrveranstaltungen

Der Semsterstart des Sommersemesters 2020 wurde auf den 20.4. verschoben.  Das für den 24. bis 26.3. geplante SIGB Blockseminar "Norm und Abweichung" ist deshalb leider ausgefallen. Nach Rücksprache mit der Studiengangsleitung werden die unverzichtbaren Inhalte in meinen SIGB Veranstaltungen im WS nachgeholt. Inzwischen deutet sich an, dass auch im Wintersemester 2020/2021 meine Lehre digital stattfinden wird. 

Sie finden auf dieser Homepage unter Lehrveranstaltungen für jedes Seminar eine Unterseite, auf der Sie alle Informationen finden, die Sie benötigen. Alles ist öffentlich. Genutzt wird nur Material, für das ich Urheberrechte besitze bzw. Material, das urheberrechtsfrei ist. Eine  Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte informieren Sie mich, wenn Sie z. B. aufgrund einer Behinderung besondere Anforderungen an das Material haben. Ich finde dann sicher eine für Sie gangbare Lösung.

Jede Lehrveranstaltungsseiten enthält für jede Sitzung eine Unterseite. Hier finden Sie in der Regel eine Audiodatei (mp3), die Sie downloaden und sich über die von Ihnen genutzten Abspielgeräte anhören können. In dieser Audiodatei finden Sie Informationen über die für die jeweilige Sitzung erforderlichen Unterlagen, einen Kurzvortrag sowie Aufgaben, die Sie bearbeiten sollen. Ich bin zu den Seminarzeiten online. Sie können per E-Mail Fragen stellen (bitte Nickname mitteilen). Ihre Fragen, meine Antworten und ggf. nach Rücksprache auch einige  erledigte Aufgaben veröffentliche - je nach Andrang - mit etwas Verzögerung auf der betreffenden Unterseite meiner Homepage.  Entscheiden Sie sich dafür, die Inhalte zu einem anderen Zeitpunkt zu bearbeiten, müssen Sie damit rechnen, dass Antworten auf Fragen mit bis zu einem Tag verzögert eingestellt werden. Am Tag der nächsten Seminarsitzung - also nach 7 Tagen - wird die alte Audiodatei durch eine neue Audiodatei ersetzt.

Die Urheberrechte aller Bestandteile der Online-Sitzungen liegen bei mir - so dies nicht ausdrücklich anders vermerkt ist. Sie dürfen die Unterlagen also  z. B. nicht kopieren und an anderer Stelle hochladen (soziale Netzwerke, Online-Speicher usw.) oder anderweitig veröffentlichen, Dritten zur Verfügung stellen, versenden, verkaufen o.ä. Studierende der EvH Bochum dürfen aber eine private Kopie auf einem ihrer Geräte erstellen. Die Rechte an Ihren Fragen bzw. die Rechte an Ihren Beiträgen bleiben bei Ihnen. Mit der Mitteilung eines Nicknames erklären Sie sich  ausdrücklich einverstanden mit einer Hochladung Ihrer Inhalte auf meiner Homepage unter den hier skizzierten Bedingungen und bestätigen, dass Sie Urheber dieser Inhalte sind bzw. Ihre Inhalte keine Urheberrechte Dritter veletzen. Für eventuelle Verstöße haften Sie.


Prüfungsleistungen 

Alle schriftlichen Prüfungsleistungen (Hausarbeiten, Portfolios) erbitte ich bis zum 17.8. als pdf . Sie können mir diese verschlüsselt zukommen lassen (mit pgp - ein Zusatzprogramm z. B. für Thunderbird), müssen dies aber nicht tun, wenn Ihnen z. B. die technischen Voraussetzungen hierfür fehlen bzw. Sie derlei Vorsichtsmaßnahmen für unnötig halten. Weitere Infos zu den schriftlichen Prüfungsleistungen finden Sie auf der Lehrveranstaltungsunterseite meiner Homepage.

Mündliche Prüfungsleistungen (z. B. Referate)

Abschlussarbeiten

Ich wirke gerne bei Ihren Abschlussarbeiten mit. Wie das unter Bedgingungen der Corona-Pandemie funktioniert, erkläre ich Ihnen am besten telefonisch.








4. Inklusion ist nicht inklusiv

Alles was mir in Sachen Inklusion in meinem Berufsleben wichtig war, ist inzwischen gestohlen, entwertet und diskreditiert.  

Förderschulen haben das Inklusions- business gekapert. Sie halten die Förderschulzahlen stabil, indem sie immer mehr Kinder als behindert einstufen. 

Daran möchte ich nicht mitwirken. Hier finden Sie meinen vermutlich letzten Beitrag zur Inklusiondebatte.

Download

Materialien für die Förderung

Essener Training zur Förderung der phonologischen Bewusstheit

Essener Training

 mehr

freier Download

Prof. Dr. Johannes Mand homeimpressum  / lehrveranstaltungen / datenschutz-verordnung / 



3. Tiergestützte Therapie funktioniert auch nicht
Eine Datenbank- recherche findet vor allem Hinweise auf Pseudowissen- schaft und empirischen Nonsense.  mehr
Aktuelle Forschungs-
befunde:

1. Je mehr Migranten desto mehr Förderschüler

Das Seminar "Forschen über Inklusion" hat sich die Förderschul- zahlen in NRW näher angeschaut. Ergebnis: Kreisfreien Städten NRWs mit vielen Migranten haben auch viele Förderschüler. Dies kann man durchaus als Auswirkung von aktiver Diskriminierung werten.

mehr

2. Familienklassen funktionieren nicht

Die Idee, dass man Problemeltern mit ihren Problemkindern einmal die Woche in die Schule bitten sollte (Familienklassen), klingt ja auf den ersten Blick erst einmal durchaus nachvollziehbar. Das Problem: Die Sache funktioniert einfach nicht. Hier finden Sie die wichtigsten Befunde aus zwei Evaluationsprojekten zu Familienklassen irgendwo in Deutschland.

mehr