Lehrforschungsprojekt Either


 

Lehrforschungsprojekt EiTher


Datenschutzerklärung gemäß DSGVO


1. Name und Anschrift des Verantwortlichen


Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen lautet:


Prof. Dr. Johannes Mand

Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Immanuel-Kant-Straße 18-20

44803 Bochum


2. Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten


Datenschutzbeauftragter:

Prof. Dr. Johannes Mand

EvH Rheinland-Westfalen-Lippe

Immanuel-Kant-Str. 18-20

44803 Bochum
0234 36901-175
mand@evh-bochum.de


3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

3.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten


Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur nach Einwilligung des Nutzers. Die Fragebogen werden anonymisiert und digitalisiert. Anschließend erfolgt eine statistische Auswertung.


3.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten


Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage.


3.3. Datenlöschung und Speicherdauer


Die Fragebogen werden sicher aufbewahrt und ein Jahr nach Erscheinen der letzten Veröffentlichung, spätetestens aber am 31.12.2021 vernichtet. Die digitale Fassung der Daten wird auf einem anonymisierten Datenträger gespeichert und zum Zwecke der statistischen Auswertung verwendet. Auch die digitalsierte Fassung der Daten wird ein Jahr nach Erscheinen der letzten Veröffentlichung, spätetestens aber am 31.12.2021 vernichtet.


3.4 Zweck der Datenverarbeitung


Die Untersuchung ist ein Lehr-Forschungsprojekt des Studiengangs Soziale Inklusion Gesundheit und Bildung an der Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe. Das Forschungsprojekt soll erheben, was Eltern über therapeutische Angebote denken.



3.5 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung


Die Eltern werden in einem Fragebogen zu therapeutischen Angeboten befragt. Dieser Fragebogen wird statistisch ausgewertet. Eine mögliche Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt so, dass weder das SPZ noch die Personen, die sich an der Befragung beteiligt haben, wiedererkannt werden können.



4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit


Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer nur per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er auch hier der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung erfolgt entweder per E-Mail an Leiter des Projekts (mand@evh-bochum.de) oder per Post (Prof. Dr. Johannes Mand, Immanuel-Kant-Str. 18-20, 44803 Bochum). Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden im Falle des Widerrufs gelöscht.


5. Rechte der betroffenen Person


Der betroffenen Person entstehen bei einer Nichtteilnahme keine Nachteile und er/sie kann auch schon während der Befragung die Teilnahme an der Befragung oder auch einzelne Antworten ohne Angabe von Gründen verweigern.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Johannes Mandhomeimpressum  / lehrveranstaltungen / datenschutz-verordnung /