Publikationsverzeichnis

Rezensionen

Jürgen Oelkers, Reformpädagogik - Eine kritische Dogmengeschichte. München: Juventa 1989. Lernen aus der Vergangenheit, Grundschule 11/90, 58 f

Jörg Petersen, Gerd Bodo Reinert, Pädagogische Positionen, Donauwörth 1990 Schweizer Schule 5/91 (S.31), Neue Deutsche Schule 21.5.91, 26

Rainer Winkel, Pädagogische Psychiatrie für Eltern, Lehrer und Erzieher. Grundschule 2/92, 24. Jg., S. 76, Deutsche Lehrer Zeitung 51/91, 38. Jg., 12

Wulf Wallrabenstein, Offene Schule - Offener Unterricht. Reinbek 1991 Praxis Schule 5-10, 2. Jg., H. 6 (Dez.) 91, S. 66, Deutsche Lehrer Zeitung 5/92, 39. Jg., 13

Peter Köck: Praxis der Unterrichtsgestaltung und des Schullebens.Theorie für Schulpraktiker, Praxis Schule 5-10. 2. Jg.. H. 6 (Dez.) 91,  66

Hans Günther Homfeldt, Heiner Volkers, Von Restschülern kann nicht die Rede sein. Pädagogische Welt, 2/92, 46. Jg., 95

Siegfried Bäuerle, Lehrer auf die Schulbank. Vorschläge für eine zeitgemäße Lehreraus- und fortbildung. Stuttgart 1991 Defizite in der Ausbildung? Grundschule 10/92, 24. Jg., 74

Hans-Dieter Schmidt, Uwe Schaarschmidt, Volkhard Peter (Hrsg.) Dem Kinde zugewandt - Überlegungen und Vorschläge zur Erneuerung des Bildungswesens. Hohengehren 1991 Alles vergangen und vorbei? Deutsche Lehrer Zeitung, 12/92, 39. Jg., 13

Dumke, D., Krieger, G., Schäfer, G., Schulische Integration in der Beurteilung von Lehrern. Weinheim, 1989. Nichtaussonderung erwünscht. Einfälle 3/92, 11. Jg., S. 5

Eberhard Seidel-Pielen, Klaus Farian, Krieg in den Städten. Rotbuch , 1991. Deutsche Lehrer Zeitung 36/92, 39. Jg.,  9

Manfred Büttner (Hg.): Neue Lerninhalte für eine neue Schule. Berlin, Frankfurt 1991 Schule ändern, aber wie? Deutsche Lehrer Zeitung 39/92, 39. Jg., Literaturbeilage, 7.

Alfred Sander, Peter Raidt (Hrsg.), Integration und Sonderpädagogik. St. Ingbert 1991. Dozenten diskutieren über Integration. In: Grundschule 7-8/1994, 1994

Beiträge in Büchern, Zeitschriften und Loseblattsammlungen

Liebe, Lust & Frust. In: Paraplegiker 4/87 4-7; 1/88, 4-6; 2/88, 3-4 und 3/88, 32-34

Verhaltensauffällige Schüler - Im Osten nichts Neues. Erste Ergebnisse einer Lehrerbefragung in beiden Teilen Berlins.) Pädagogik 12/91, 43. Jg., 33ff

Verhaltensauffällige Schüler. Brauchen Lehrer mehr Psychologie? Deutsche Lehrer Zeitung 15/92, 39. Jg., 12

Das sozial benachteiligte Kind. Zusammen mit Hans Eberwein, Pädagogik 2/92, 44. Jg.,

S. 44-45

Das benachteiligte Kind. In: Grundschulunterricht 4/92, 39. Jg., S. 36-37

Das autistische Kind. Pädagogik 4/92, 44. Jg., S. 42-43

Probleme des Lernens und Deutungsmuster - Ergebnisse einer Befragung an Schulen für Lernbehinderte in Berlin. Zusammen mit Anne Belusa, Hans Eberwein, Evelyn Michaelis in: Behindertenpädagogik, Heft 2/92, S 162-170

Schule als Schmelztiegel, Praxis Schule 5-10 3/92, 3. Jg., S. 8-9 (Moderationsbeitrag)

Waffenstillstand in der Schule - Jugendgruppengewalt in Berlin. Praxis Schule 5-10 3/92, 3. Jg., S.10-11

Kopiervorlage: Meinungen von Jugendlichen über Waffen und Kriminalität, Praxis Schule 5-10 3/92, 3. Jg., S. 27,

Kopiervorlage:Gewalt in Filmen (1), Praxis Schule 5-10 3/92, 3. Jg., S.31

Kopiervorlage: Gewalt in Filmen (2), Praxis Schule 5-10 3/92, 3. Jg., S.32

Autistische Kinder - Was können wir von ihnen lernen? Deutsche Lehrer Zeitung 29/92, 39. Jg. S. 9,

Was heißt eigentlich "gestört"? Deutsche Lehrer Zeitung 30/92, 39. Jg., S. 9

Außenseiter - Außenseiter ist man nicht - zum Außenseiter wird man gemacht. In: Deutsche Lehrer Zeitung 35/92, 39. Jg. S. 9

Wie aus einem anderen Land- Kinder aus sozialen Brennpunkten. In: Deutsche Lehrer Zeitung 36/92, 39. Jg., S.9

Am liebsten arbeitet er am Computer. Arne - ein Kind mit Down Syndrom. In: Deutsche Lehrer Zeitung 39/92, 39. Jg.,  S. 9

Das autistische Kind - ein Schüler mit Asperger-Syndrom. In: Grundschulunterricht 11/92, 39. Jg., S. 36 f

Deutungsmusteranalyse in der sonderpädagogischen Forschung - Zum methodischen Vorgehen bei der Befragung von Sonderschülern und deren Eltern. Zusammen mit Hans Eberwein in: Karl August Chassee u.a. (Hrsg.) Randgruppen 2000, Karin Böllert KT Verlag, Bielefeld, 1992

Ein Lebenswerk im Dienste der Integration - Comeniuspreis für Jakob Muth. In: Die Grundschulzeitschrift Heft 61, Januar 1993, 3

Das sozial benachteiligte Kind. Zusammen mit Hans Eberwein in: Pädagogik 2/93, 44-45

Gewalt als Lebensgefühl. Die Welt von David und seinen Freunden. In: Pädagogik 3/93,

17-20

Gestörter Unterricht - gestörte Lernprozesse. Formen des Umgangs mit auffälligem Verhalten. In: Förderverein der Astrid Lindgren Schule (Hrsg.) Pädagogik in Bewegung. Dokumentation des ersten Symposiums an der Astrid Lindgren Schule des Kreises Aachen. Eschweiler1993, 199 - 202

Gewalt in der Schule - Ursachen und Prävention. In: Förderverein der Astrid Lindgren Schule (Hrsg.) Pädagogik in Bewegung. Dokumentation des ersten Symposiums an der Astrid Lindgren Schule des Kreises Aachen. Eschweiler 1993, 203-206

Kinder aus sozialen Brennpunkten. Vernachlässigt, verhaltensgestört, lernbehindert? In: Förderverein der Astrid Lindgren Schule (Hrsg.) Pädagogik in Bewegung. Dokumentation des ersten Symposiums an der Astrid Lindgren Schule des Kreises Aachen. Eschweiler 1993, 243-246

Schüler aus sozialen Brennpunkten. Wege zu einer differenzierteren Problemwahrnehmung durch den Lehrer. In: Lehrer- Schüler-Unterricht. Handbuch für den Schulalltag. 11. Ergänzungslieferung. Dezember 1993, B 9.5, 1-11

Schlechte Noten für die Lehrerbildung. In: Praxis Schule 5-10, 2/94, 62

Einmal nur verhaltensauffällig sein. Rollenspiele in der Lehrerbildung. In: Deutsche Lehrerzeitung 7/94, 41. Jg., S. 7

Mit Verhaltensproblemen und Unterrichtsstörungen erfolgreich umgehen. Notwendige Reaktionen auf gewandelte Lern- und Verhaltensvoraussetzungen der Schüler. In: Lehrer, Schüler, Unterricht. Handbuch für den Schulalltag. 18. Ergänzungslieferung. Länderausgabe Berlin. B 5.11, 1-15 Juni 1995

Lehrer, die verhaltensauffällige Schüler brauchen. In: Förderverein der Astrid Lindgren Schule (Hrsg.) Pädagogik in Bewegung. Dokumentation des zweiten Symposiums an der Astrid Lingren Schule des Kreises Aachen. Eschweiler 1995, 621-630

Qualitative Sozialforschung und Schulalltag. Auswege aus praxisferner Forschung und forschungsferner Praxis. Zusammen mit Hans Eberwein in: Eberwein, H., Mand, J. (Hrsg.), Forschen für die Schulpraxis. Weinheim 1995, 11-18

Wer braucht verhaltensauffällige Schüler? In: Eberwein & Mand (1995), 103-116

Lernbehinderung als soziale Benachteiligung. In: Eberwein, H., Handbuch Lernen und Lern-Behinderungen. Aneignungsprobleme. Neues Verständnis von Lernen. Integrationspädagogische Lösungsansätze. Weinheim, Basel 1996, 165-175

Lernbehinderung als soziale Benachteiligung. In: Eberwein, H., Handbuch Lernen und Lern-Behinderungen. Aneignungsprobleme. Neues Verständnis von Lernen. Integrationspädagogische Lösungsansätze. Weinheim, Basel 1996, 165-175

Krisengerede oder Krise? In: Zeitschrift für Heilpädagogik 47, 2/96, 70 f

Theorien als Tröster. Zur Alltagsfunktion von Theorien über auffälliges Verhalten. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 48, 2/97, 56-59

Integration ohne Sonderpädagogen. Die Arbeit mit verhaltensgestörten Schülern der Klassen 7-10 in der Reformschule Groß Leuthen. Zusammen mit Patricia Ober. In:  Ross, D., Obstück, M., Integrationspädagogik als Teil der Allgemeinen Pädagogik. Hans Eberwein zum 60. Geburtstag. Diesterweg-Hochschule: Berlin 1998

Förderdiagnostik als Lernprozeßdiagnostik. Begründung, Methodenprobleme und diagnostischer Alltag. In: Eberwein, H., Knauer, S. (Hrsg.), Handbuch Lernprozesse verstehen. Wege einer neuen (sonder-)pädagogischen Diagnostik. Weinheim 1998, 39-53.

Paradigmenwechsel sind schmerzhaft. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 50 (1999), 130

Integration oder Sonderschule? Zum Einfluss von Gutachtervariablen auf Förderortempfehlungen. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 53 (2002), 8-13

Zur Integration von Kindern und Jugendlichen mit sogenannten Lernbehinderungen. In: Eberwein (Hrsg.: Integrationspädagogik. Ein Handbuch. Weinheim (6) 2002

Low Budget Integration für schulschwache und auffällige Schüler - Ergebnisse aus drei Jahren Evaluation In: Bundschuh, K. (Hsrg.), Sonder- und Heilpädagogik in der modernen Leistungsgesellschaft – Krise oder Chance? Rieden 2002, 325-334

Schüler/innen mit Lernproblemen. In: Eberwein, H. (Hrsg.): „Behinderungen“ und Lernprobleme. Basiswissen und integrationspädagogische Arbeitshilfen. Stuttgart 2003, 21-37

Lernen im integrativen Unterricht. Eine Übersicht über die Auswirkungen von Integration auf die Schulleistungen von Schüler/innen mit Sinnesbehinderungen, Körperbehinderungen und/oder geistigen Behinderungen. In: Sonderpädagogik 33 (2003)/1, 18-27 (gemeinsam mit Pijl, S.J. und Nacken, H.)

Nach dem Paradigmenwechsel. Neue Aufgaben für die Arbeit mit auffälligen Kindern und Jugendlichen. In: Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft 1/2003, 58-65

Gemeinsamer Unterricht oder Sonderschule? In: Feuser, G. (Hrsg.): Integration heute – Perspektiven ihrer Weiterentwicklung in Theorie und Praxis. Frankfurt a. M. 2003, 143-152

Über den Zusammenhang von Lern- und Verhaltensproblemen. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 55 (2004, 319-324)

Studentische Alltagstheorien über Behinderung und Integration. In: von Stechow, E. / Hofmann, C.: Sonderpädagogik und Pisa. Kritisch-konstruktive Beiträge. Bad Heilbrunn 2006, 479-488

Zur sozialen Integration von Schülern mit Verhaltensproblemen – Zwischenergebnisse  einer Vergleichsstudie im Gemeinsamen Unterricht und in der Schule für Lernbehinderte / Förderschule. In: Platte, A./ Seitz, S./ Terfloth, K.: Inklusive Bildungsprozesse. Was ´bewegt´ pädagogische Forschung? Bad Heilbrunn 2006, 140-143

Integration für die Kinder der Mittelschicht und Sonderschulen für die Kinder der Migranten und Arbeitslosen? Über den Einfluss von sozialen und ökonomischen Variablen auf Sonderschul- und Integrationsquoten. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 57 (2006), 109-115

Social position of special needs pupils in the classroom – a comparison between German special schools for pupils with learning difficulities and integrated primary school classes. In: European Journal of Special Education (1/2007)

Integration als pädagogische Aufgabe. In: In: Eberwein/Mand (Hrsg.), Intregration konkret. Bad Heilbrunn 2008, 7 - 14 (zusammen mit Hans Eberwein)

Diagnostische Aufgaben in integrativen Einrichtungen. In: Eberwein/Mand (Hrsg.), Intregration konkret. Bad Heilbrunn 2008, 93-106 (zusammen mit Marcel Veber)

Adil Olmak Baska Birsey. Cok Sayida Ikidilli Cocugun Alman Engelli Okullarinda Bulunma Nedeni. In: Die Gaste / Ocak-Subat 2013, 25.

Förderschule yerine icselleme mi? In: Poliknik NISAN/MAYIS, 2014, 6

Warum ich kein Inklusionspädagoge sein möchte. In: Paralife 2015, Heft 1, 32-35.

Studienseminare als Ansatzpunkt inklusiver Bildung. In: Fischer, C., Veber, M., Fischer-Ontrup, C., Buschmann, R. (Hrsg.): Umgang mit Vielfalt. Aufgaben und Herausforderungen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Münster 2015, 143-165. (gemeinsam mit Hannah Krönung)

Inklusive Diagnostik für Kinder mit Migrationsgeschichte. In: Amrhein, B., Ziemen, K. (Hrsg.): Diagnostik im Kontext Inklusiver Bilderung. Theorien, Ambivalenzen, Akteuure, Konzept. Bad Heilbrunn 2016, 191-202.

Tiergestützte Therapie: Heilserwartungen ohne wissenschaftliche Basis. In: Paralife 2016, Heft 1, 40-43.

Monographien

Auf der Suche nach einem erfolgreichen Umgang mit Verhaltensproblemen. Berlin 1995

Neue Methoden der Rechtschreibförderung für Schüler mit Lernbehinderungen. Eine empirische Untersuchung. St. Hubert 1999

Gutachten zur Integration von lernbehinderten und verhaltensgestörten Schülern in Schulen der Sekundarstufe I des Landes Brandenburg. Ludwigsfelde 1996 / St. Hubert 1999

Handlungsorientierte Methoden im Berufsorientierungsunterricht mit lernbehinderten Jugendlichen. Eine empirische Untersuchung. St. Hubert 2000

Lern- und Verhaltensprobleme in der Schule. Stuttgart 2003

Essener Training zur Förderung der Phonologischen Bewusstheit. Dortmund 2007

Lese/Rechtschreibförderung in Kita, Schule und Einzeltherapie. Stuttgart 2008

Lese-/Rechtschreibförderung für Kinder mit Migrationshintergrund. Stuttgart 2012

Prof. Dr. Johannes Mand home / impressum / lehrveranstaltungen / schriftenverzeichnis / forschungsprojekte
Schriftenverzeichnis