Prof. Dr. Johannes Mand home / impressum / lehrveranstaltungen
Norm und Abweichung
Arbeitsgruppe SPFH für Familien mit  Migrationsgeschichte (Christina Schüler, Ina Gronemann, Julia Knaak)

Frage

Wie unterscheidet sich die Inanspruchnahme von Sozialpädagogisch Familienhilfe zwischen Deutschen und in Deutschland lebenden Migranten?


Verwendete Datenbank /Suchbegriffe



Die Arbeitsgruppe verwendet Datenmaterial des Statistischen Bundesamts und eine einschlägige Monografie.



Ergebnisse


In den Tabellen des Statistischen Bundesamts entsteht zunächst der Eindruck, dass Migranten relativ selten entsprechende Hilfen nutzen. Setzt man die Absolutzahlen aber in Relation zu den allgemein in Deutschland lebenden Personen der entsprechenden Gruppen entsteht ein anderes Bild. Letzendlich nehmen 0.81 % der Eltern mit Migrationshintergrund und nur 0.63% der deutschen ElternFamilienhilfe in Anspruch.




Quellen


https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Soziales /Sozialleistungen/KinderJugendhilfe/Tabellen/AmbulanteHilfen2015.html

https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung /MigrationIntegration/Migrationshintergrund/Tabellen/Migrationshintergrund Familienstand.html

Meier-Braun, Karl-Heinz (2015): Die 101 wichtigsten Fragen. Einwanderung und Asyl.