Prof. Dr. Johannes Mand / home / impressum / lehrveranstaltungen / schriftenverzeichnis / forschungsprojekte

Hans Eberwein / Johannes Mand (Hrsg.): Integation konkret

Als Kind die Kita, die Schule in der Nachbarschaft besuchen, später einen Beruf erlernen, leben mitten in der Gemeinde in der eigenen Wohnung, das ist für viele von uns in Deutschland heute selbstverständlich. Für die meisten Menschen mit sog. Behinderungen sind diese Standards jedoch noch lange nicht erreicht. Eine integrative bzw. inklusive Förderung hat nachhaltige und positive Auswirkungen auf Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderungen, und sie verbessert die pädagogische Arbeit in Einrichtungen, die von ihren Ursprüngen her nicht auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen zugeschnitten waren.

Dieses Buch möchte dabei helfen, die mit einer integrativen Förderung verbundenen neuen Sichtweisen und Methoden kennen zu lernen. Im ersten Teil des Buches geht es   um die theoretische Begründung von Integration. Der zweite Teil stellt die für die praktische Arbeit in integrativen Einrichtungen bedeutsamen diagnostischen, didaktischen und methodischen Konzepte vor. Der dritte Teil berichtet schließlich von dem erreichten Stand der Entwicklung in unterschiedlichen Institutionen und Bereichen von der Kita bis zum Berufsbereich und vergleicht die integrativen Einrichtungen mit den jeweiligen Sondereinrichtungen. Als Autoren konnten wir wichtige Vertreter/innen der ersten und zweiten Generation der Integrationspädagogik gewinnen.

Das Buch ist im Buchhandel erhaeltlich (18,50 Euro)